VOLKSWOHL BUND Versicherungen feiern 100-jähriges Jubiläum

Die VOLKSWOHL BUND Versicherungen feiern in diesem Jahr
ihr 100-jähriges Jubiläum. Den Grundstein für den heutigen
Versicherungskonzern legte am 28. Januar 1919 der
Versicherungskaufmann Max Helbig. Auf seine Initiative hin
gründeten acht Frauen und Männer den gemeinnützigen Verein
„Deutscher Volkswohl-Bund in Berlin“. Aus dem Verein von
damals sind die VOLKSWOHL BUND Versicherungen
entstanden.

„Viel von dem, was den VOLKSWOHL BUND schon in den
Gründerzeiten ausgezeichnet hat, setzt sich bis heute im
Unternehmen fort“, sagt Dietmar Bläsing, Sprecher der Vorstände
der VOLKSWOHL BUND Versicherungen. „Die Begeisterung für die
Aufgabe, der Wille zu helfen und der große persönliche Einsatz
jedes einzelnen Mitarbeiters tragen weiterhin zum Erfolg der
VOLKSWOHL BUND Versicherungen bei“.

Der neu gegründete Verein wuchs schnell. Schon bald gab es fest
angestellte Mitarbeiter und der VOLKSWOHL BUND erwarb sein
erstes eigenes Verwaltungsgebäude. 1928 erhielt der
VOLKSWOHL BUND die Zulassung des Geschäftsbetriebs für ganz
Deutschland und nahm die Großlebensversicherung in sein
Tarifprogramm auf.

Nach der Zerstörung des Berliner Verwaltungsgebäudes im Zweiten
Weltkrieg und im Zuge der Teilung Berlins entwickelte sich
Dortmund langsam zum Zentrum des VOLKSWOHL BUND. Heute
ist Dortmund der Firmensitz aller VOLKSWOHL BUND Unternehmen.
50 Jahre nach der Unternehmensgründung, am 8. Juli 1969, ging
ein lang gehegter Wunsch der Mitarbeiter in Erfüllung: Die
VOLKSWOHL BUND Sachversicherung AG wurde gegründet.
Damit weitete der VOLKSWOHL BUND sein Angebot auf
Haftpflicht-, Unfall-, Kraftfahrt- und Sachversicherungen aus.

In den 1980er/90er-Jahren wandelte sich der VOLKSWOHLBUND.
Für seine Vertriebspartner entwickelt das
Unternehmen seither marktgängige und innovative
Versicherungsprodukte. Zugleich baute es sich einen Ruf als
leistungsstarker Anbieter mit einem ausgezeichneten Kunden- und
Vertriebspartner-Service auf.

Um den Vertriebspartnern für jede Beratungssituation das passende
Produkt an die Hand geben zu können, erweiterte der
VOLKSWOHL BUND die Abschlussmöglichkeiten. 2012 ging das
Portal prokundo online, über das die Vermittler papierlos
Sachversicherungen für ihre Kunden abschließen können. 2017
wurde die Dortmunder Lebensversicherung AG gegründet, die für
einfache und besonders verständliche biometrische
Lebensversicherungsprodukte steht.

Heute hat der VOLKSWOHL BUND jährliche Beitragseinnahmen
von fast 1,6 Milliarden Euro und ist bestens auf sein nächstes
Jahrhundert vorbereitet. Rund 2 Millionen Kunden in ganz
Deutschland vertrauen dem VOLKSWOHL BUND. Für seine
Versicherten legt das Unternehmen mehr als 15 Milliarden Euro
erfolgreich am Kapitalmarkt an. Rund 700 Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter, davon 600 in Dortmund, kümmern sich um die
Vertriebspartner und um die Versicherten in ganz Deutschland.