Mit einem neuen starken Partner zum Erfolg

Die Dortmunder – ein transparentes, modernes Unternehmen

Die Dortmunder Lebensversicherung AG ist eine 100%ige Tochter der
VOLKSWOHL BUND Versicherungen. Durch ihre Ausrichtung ergänzt sie, neben
den bereits erfolgreich etablierten Töchtern VOLKSWOHL BUND Sachversicherung
AG und prokundo GmbH, das Angebot des VOLKSWOHL BUND-Konzerns.

Die gerade in der Gründungsphase entscheidende finanzielle und unternehmerische
Stabilität garantiert die VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G.
Die Dortmunder Lebensversicherung AG zeichnet sich besonders durch
eine neue und einfache Kommunikation aus. Versicherungschinesisch entfällt
dabei vollständig. Der Grundfähigkeitsschutz wird in drei einzigartigen und
verständlich dargestellten Paketen angeboten. Zudem läuft der Antragsprozess
vollständig digitalisiert und sehr schnell ab. Die Risikoprüfung, Rückversicherung,
Antragsbearbeitung, Policierung und Bezahlung erfolgt ausschließlich
durch die gut ausgebildeten und erfahrenen Versicherungskaufleute des
VOLKSWOHL BUND-Konzerns.

Die Dortmunder Lebensversicherung AG erhielt am 16. Juni 2017 die
Zulassung der BaFin zum Betrieb des Versicherungsgeschäfts. Dabei wurden
die Auskömmlichkeit der Tarife, die Wirtschaftlichkeit des Geschäftsbetriebs
und die angemessene Kapitalausstattung überprüft.

All die vorgenannten Vorteile konnten durch eine Neugründung schneller
erreicht werden, als dies bei einer Einbindung in die bestehenden Systeme und
Abläufe der VOLKSWOHL BUND Versicherung a.G. möglich gewesen wäre.
Daher werden die Geschäftspartner bei Beratung und Abschluss durch
schnelle digitalisierte Prozesse unterstützt.

Die Dortmunder Lebensversicherung AG bietet ihren Kunden Versicherungsschutz
bei Verlust der Arbeitskraft. Diese Art von Versicherungen
ist von den aktuellen Herausforderungen rund um die Niedrigzinsphase so
gut wie nicht betroffen. So verwundert es nicht, dass die erwarteten – und
der BaFin vorgelegten – Solvency II-Quoten für die nächsten Jahre auch
ohne Übergangsmaßnahmen immer jenseits der 300 % liegen werden.